GO

Herausforderungen ...

... sind da, um sie zu meistern. Das gelingt nur dann, wenn die innere Positionierung dabei hilfreich ist.

„Wo ich bin, will ich sein, alles andere war bisher in meiner Vorstellung zu teuer!“
ist ein Leitsatz von Jens Corssen, der immer mehr an Bedeutung für gelungene Lebensgestaltung gewinnt.

 

 

  • Globalisierung ...

    .... ist heute eine Notwendigkeit! Aber...

    MEHR ERFAHREN

  • Digitalisierung ...

    ... versetzt manche in Euphorie! Andere ...

    MEHR ERFAHREN

  • Innovation ...

    ... kreiert aus Bestehendem Neues! Man braucht ...

    MEHR ERFAHREN

  • Gesundheit ...

    ... ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts! Ich ...

    MEHR ERFAHREN

Globalisierung ...

... ist heute eine Notwendigkeit, der die Stabilität von langfristigen Organisations- und Teamstrukturen zum Opfer fällt. Die Anforderungen an Führungskräfte und Belegschaft sind komplex und gleichzeitig Ursache von chronischer Überforderung. Hier gilt es für die Zukunft meine Denkstrukturen zu verändern, dass ich lerne, wie ich der neuen Arbeitswelt gegenübertrete und mich gesundheitserhaltend zurechtfinde.
 

Digitalisierung ...

... versetzt viele in euphorische Stimmung, andere hingegen sehen sich einer großen unüberwindbaren Gefahr ausgesetzt. Hier gilt es aktiv zu werden, bevor ich krank werde. Mit der Technisierung und den unausweichlichen Konsequenzen umgehen zu können, setzt hohe Lernbereitschaft, Offenheit für Neues, schnelle Anpassung und geistige Flexibilität voraus. Denn für meine Zukunft sollte ich in der Lage sein, gesund meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Von meiner inneren Einstellung hängt es ab, ob meine Karriere in der digitalen Welt gelingt.
 

Innovation ...

... ist die Fähigkeit, aus Bestehendem etwas Neues zu kreieren - Voraussetzung ist die Motivation, Dinge zu optimieren. Mehr denn je stellt die Innovationskraft einen entscheidenden Faktor in der Wettbewerbsfähigkeit dar. Das heißt ganz klar, dass meine Beschäftigungsfähigkeit stark davon abhängt, wie motiviert ich bin, Neues zu lernen und Verantwortung für meine Qualifikationen zu übernehmen. Wissen ist Macht. Und sich für Optimierung der Geschäftsfelder einzusetzen, für die ich zuständig bin, hat sich auch schon immer ausgezahlt.
 

Gesundheit ...

... ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts! „Mit einer Änderung des Arbeitsschutzgesetzes sind nun Arbeitgeber zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen verpflichtet. Entsprechende Maßnahmen und Handlungsempfehlungen erarbeitet derzeit die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA).“ Der Arbeitgeber hat eine Fürsorgepflicht, der er nachzukommen hat. Auch ich selbst bin in der Verantwortung, für meine körperliche, geistige und soziale Gesundheit zu sorgen. Mit dieser Herausforderung des 21. Jahrhunderts gilt es für mich, auch hier neue Wege zu gehen.